Anthony AppleyardDerzeit wird mit Hochdruck und unter viel Einsatz öffentlicher Gelder an Medikamenten und Impfstoffen gegen Covid-19 geforscht. Was dabei unklar bleibt: Werden erfolgreiche Entwicklungen auch allen PatientInnen zur Verfügung stehen, die sie brauchen? Zwar fordern das die UN und die WHO und es gibt vage Versprechen auch von anderen Akteuren, aber sicher ist das keineswegs.

Was auf uns zukommt, zeigt die Drohung des Sanofi-Chefs Paul Hudson. Er will den von seiner Firma derzeit getesteten Impfstoff nach der Zulassung zunächst nur in den USA vertreiben, denn das Land hätte finanzielle Unterstützung zugesagt. Wenn die EuropäerInnen den Impfstoff ebenfalls haben wollten, sollten sie der Firma ordentlich Geld für „neue Produktionsstätten, Abfüllanlagen und Verpackungsmaschinen“ bezahlen. Wäre es da  nicht einfacher, der Staat übernähme die Impfstoffproduktion gleich selbst? 

 Lesen Sie hierzu auch unsere gemeinsam mit vdää, vdpp und MEZIS herausgegebene Pressemitteilung vom 29.4.2020.

© 2020 BUKO Pharma-Kampagne All Rights Reserved.

Back to Top