Aktionsbündnis gegen AIDS richtet sich an Merkel und von der Leyen

Vom 8. bis 10. Juni findet ein UN High-Level Meeting zu HIV und Aids statt. Es kommt zu einem historischen Zeitpunkt: 40 Jahre nach den ersten registrierten Fällen von HIV-Infektionen und 25 Jahre nach der Gründung von UNAIDS. Ein wichtiger Punkt auf der Agenda des Treffens wird die Verabschiedung einer neuen politischen Deklaration sein, die das globale Engagement gegen die Krankheit in den kommenden Jahren leiten soll.Aids Schleife pixabay

Gemeinsam mit 52 zivilgesellschaftlichen Organisationen aus ganz Europa und initiiert vom Aktionsbündnis gegen AIDS richtet die Pharma-Kampagne im Vorfeld einen offenen Brief an Bundeskanzlerin Merkel und EU-Kommissionspräsidentin von der Leyen. Mit dem Schreiben fordern die Unterzeichnenden den Einsatz der Politikerinnen für einen starken Deklarationstext, der die Bedeutung der TRIPS-Flexibilität hervorhebt - auch im Kontext von Covid-19. Zu den Themen Forschung und Gesundheitsfinanzierung legt der Brief ebenfalls notwendige Verpflichtungen für die Weltgemeinschaft dar.

Das komplette Schreiben und die Liste aller Unterzeichnenden können beim Aktionsbündnis gegen AIDS nachgelesen werden.

 

Rote AIDS-Schleife © jc_cards von pixybay 

© 2021 BUKO Pharma-Kampagne All Rights Reserved.

Back to Top