BUKO Pharma-Kampagne

13.02.2018 - Aktuelles

Indien: Nicht zugelassene Antibiotika sind häufig


Von 118 verkauften Antibiotika-Kombinationsprodukten (Fixed-dose combinations) in Indien waren 64% nicht zugelassen. Das haben WissenschaftlerInnen herausgefunden, die den indischen Antibiotikamarkt im Zeitraum 2007-2012 untersuchten. Die Produkte stammen von etwa 500 unterschiedlichen Arzneimittelherstellern, darunter 12 multinationale Pharmaunternehmen. Der Verkauf nicht zugelassener Medikamente ist in Indien eigentlich illegal. Er untergräbt die Bemühungen der indischen Regierung, den Antibiotikaverbrauch und die damit verbundenen Resistenzprobleme in den Griff zu bekommen. Indien verzeichnet in den letzten Jahren einen stark steigenden Antibiotikaverbrauch.

Foto: By-Studio, cc

Die Pharma-Kampagne bietet mit seinem Pharma-Brief Spezial: Wettlauf gegen die Zeit - mehr Infos über das globale Resistenzproblem.