Pharma-Kampagne aktuell

15.03.2016 - Aktuelles

El Salvador: Gebärverbot?


Community Centre, Zack Clark, cc

Das Gesundheitsministerium des mittelamerikanischen Landes fordert wegen des Zika-Virus alle Frauen auf, in den nächsten zwei Jahren nicht schwanger zu werden.[i] Abgesehen von der Frage, ob es sich um eine Überreaktion handelt, ist die praktische Umsetzung mehr als fraglich. Denn viele Paare können sich Verhütungsmittel nicht leisten, Abtreibung ist komplett verboten, selbst nach Vergewaltigung oder wenn das Leben der Mutter in Gefahr ist.[ii] Oft ist eine Sterilisation der einzige Ausweg. 31% aller Frauen in El Salvador haben diesen Weg gewählt, bei den unter 30-jährigen sind es fast ein Viertel. Die Sterilisation wird Frauen häufig direkt nach der Geburt im Krankenhaus angeboten.[iii] Viele Frauen bereuen später diese Entscheidung.

[i]Reuters (2016) El Salvador urges against pregnancies until 2018 as Zika virus spreads. 21 Jan. www.reuters.com/article/us-health-zika-el-salvador-idUSKCN0UZ2SP

[ii]Krisch JA (2016) When A Country Without Abortion Tells Women To Not Get Pregnant. Vocativ www.vocativ.com/news/275592

[iii]Kent MM (2010) El Salvador Survey Shows Lower Fertility, Increased Contraceptive Use. Population Reference Bureau www.prb.org/Publications/Articles/2010/elsalvador.aspx