Pharma-Kampagne aktuell

22.07.2015 - Aktuelles

Mehr Diabetes und Übergewicht


Foto: enrico, cc

Mehr Diabetes und Übergewicht Herz-Kreislauf-Erkrankungen sind weltweit Todesursache Nr. 1. Zwar hat die Sterblichkeit bei diesen Erkrankungen insgesamt abgenommen, doch steigende Raten bei Diabetes und Übergewicht – beides Risikofaktoren – könnten diesen positiven Trend zunichtemachen.

Schon heute leiden laut neuestem OECD-Bericht etwa 85 Mio. Menschen innerhalb der OECD-Staaten an Diabetes. Bis 2030 wird diese Zahl auf rund 108
Mio. ansteigen und auch die Zahl der Übergewichtigen nimmt stetig zu. Dabei ist die Verteilung der Todesfälle innerhalb der OECD-Staaten unterschiedlich. Die Wahrscheinlichkeit an einem Schlaganfall oder Herzinfarkt zu sterben, liegt in Japan, Frankreich, Korea oder Israel bei 200 zu 100.000, in Zentral- oder Osteuropa dagegen bei etwa 500 zu 100.000.

Die Daten für Deutschland gibt es in einem extra Länderbericht.