Pharma-Kampagne aktuell

22.04.2015 - Aktuelles

Bevölkerungspolitik per Skalpell


Foto: cc, Adam Jones

Massensterilisationen in Indien verstoßen gegen ethische Standards

Den tragischen Tod von 15 jungen Frauen bei einer Massensterilisation im November vergangenen Jahres haben drei indische Organisationen akribisch untersucht. Ihr Bericht über die Hintergründe und die massive Verletzung von ethischen Normen und Qualitätsstandards stellt auch die aktuelle indische Familienplanungspolitik in Frage. Mehr dazu auf den Seiten 1-3)


Die Reduzierung der Müttersterblichkeit gehört zu den Milleniumsentwicklungszielen (MDG). Bis 2015 sollte die Sterblichkeit um 75% gesenkt werden. Tatsächlich gibt es deutliche Erfolge. Doch starben 2013 immer noch 289.000 Frauen, weil sie während der Schwangerschaft und Geburt keine fachliche Begleitung hatten. Eine detaillierte WHO-Analyse zeigt die Handlungsfelder auf. Pharma-Brief Seiten 6-7

Außerdem:

Hepatitis C - Sofosbuvir reloaded
Die Auseinandersetzung über die hohen Preise für das neue Hepatitis C-Medikament Sofosbuvir gehen weiter. Dabei geht es um den Patentstatus und Zwangslizenzen, aber auch um neue Risiken. S. 4


Ältere Pharma-Brief-Artikel zu Hepatitis C:

Kein Patent für Sofosbuvir - Pharma-Brief 1/2015 S.8
Für viele billiger und doch maßlos - Pharma-Brief 10/2014 S. 1
Gier oder Gesundheit - Pharma-Brief 6-7/2014 S. 1

Bericht zur Memento-Preis Verleihung mit Vorstellung der PreisträgerInnen, eine Buchrezension zum Thema Forschungspolitik und mehr.

Download: Pharma-Brief 3/2015 [PDF/726kB]