Pharma-Kampagne aktuell

11.12.2012 - Aktuelles

Kopfprämien für Patente


Das Europäische Patentamt gibt allen seinen MitarbeiterInnen eine Prämie von 4.000 €, weil sie so fleißig Patente erteilt haben und deshalb die Einnahmen sprudeln. Die Behörde hatte 2011 einen Überschuss von 89,2 Millionen Euro erwirtschaftet. 31% davon sollen nun an die Bediensteten ausgeschüttet werden.

Viele entwicklungspolitische Organisationen halten das für einen perversen Anreiz, der die Nutzung neu gewonnen Wissens unnötig erschwert. Zudem führt die Genehmigung von mehr Patenten zu mehr Einnahmen der Behörde und damit auch zu mehr Einkommen der MitarbeiterInnen, die damit einen erheblichen Interessenkonflikt haben.

Hierzu auch ein Artikel von Catherine SAEZ, Intellectual Property Watch vom 13. November 2011