Pharma-Kampagne aktuell

29.11.2012 - Aktuelles

Auf Kosten der Armen?


Die BUKO Pharma-Kampagne hat das Geschäftsverhalten von Bayer Health Care, Boehringer Ingelheim und Baxter in Brasilien unter die Lupe genommen. Unser Fazit: Während das Baxter-Sortiment ausschließlich sinnvolle Arzneimittel umfasst, vertreiben die Hersteller Bayer und Boehringer Ingelheim eine ganze Reihe unsinniger Präparate. Selbst die Mehrzahl der als innovativ deklarierten Blockbuster bieten keinen Behandlungsvorteil für PatientInnen. Dafür sind sie unerschwinglich teuer und verschwenden knappe Ressourcen.

Lesen Sie hierzu unsere Pressemitteilung.

Pharma-Brief spezial 3/2012: Auf Kosten der Armen? [PDF/1,8 MB]

Vom 28. November bis 7. Dezember 2012 werden mehrere öffentliche Veranstaltungen zur Studie mit unserem brasilianischen Kooperationspartner Dr. Rogério Hoefler vom Conselho Federal de Farmácia (brasilianische Apothekenkammer) stattfinden. Die Pharma-Kampagne wird ihre Kritik auch bei Treffen mit den Firmen Boehringer Ingelheim und Bayer vorbringen. Baxter hat sich jeglicher Kommunikation verweigert. Hier gibt es mehr Informationen zu den Terminen.